routenvorschlag

8 Highlights fernab der Touristen

Du hast einen Camper gemietet, weisst aber nicht genau, ob du ins Ausland reisen oder in der Schweiz bleiben möchtest? Nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell hat die Schweiz enorm viel zu bieten. Mit dem nachfolgenden Routenvorschlag durch den Südwesten der Schweiz, entdeckst du Orte, die du vielleicht noch nicht kennst fernab der Touristenströme.

Tag 1 / ca. 45 km

Burgdorf – Bielersee

Übernimm deinen Yellowcamper in Burgdorf und lass dir alle offenen Fragen beantworten. Stelle den Kühlschrank an und befülle den Frischwassertank, befestige alle losen Gegenstände damit während der Fahrt nichts klappert und herumfliegt. Und schon kann's losgehen!

Heute übernachten wir auf dem Bauernhof-Camping Lindenhof in Sutz-Lattrigen. Dieser ökologisch geführte Campingplatz liegt gleich neben dem Bauernhof und hat eine herrliche Aussicht auf den Bielersee, die gegenüberliegenden Rebberge und den rauen Jura. 

Wer Lust hat, packt sein Fahrrad (können auch beim Camping Platz gemietet werden) und besichtigt den nahegelegenen Hagneck-Kanal (6km) oder macht gleich die Bielersee-Umrundung (43 km, ca. 3 ½ h/ ca. 82 Höhenmeter). Die Umrundung des Bielersees mit dem Fahrrad bringt eine Vielfalt an Landschaft entlang der bezaubernden Weindörfer und ein munteres Wechselspiel der Sprachen mit sich. 


Tag 2 / ca. 60 KM

Bielersee – Val de Travers


Heue verlassen wir die 3-Seen-Region und fahren entlang des Bielersees Richtung Neuchâtel ins Val de Travers. Fakultativer Stopp in Erlach und Besuch der St. Petersinsel. Auf dem gemütlichen Bauernhof der Familie Beck kannst du dich für die nächsten zwei Nächte einrichten.

Für die kommenden 2 Tage hast du genügend Zeit, um den Creux du Van zu erklimmen und die herrliche Aussicht über die 3-Seen-Landschaft zu geniessen. Falls du den Creux du Van bereits kennst, unternimm die bezaubernde Wanderung in die Areuse Schlucht, welche uns über Steinbrücken, Stege und Treppen, durch felsige Engpässe vorbei an beeindruckend schroffen Felswänden führt. 

Besuche die Asphaltminen von La Presta wo ab 1714 bis 1986, den hier natürlich vorkommenden und weltweit begehrten Asphalt abgebaut wurde und lass dir mit einer kundigen Führung einen Teil des über 100 Km langen Asphaltwerks zeigen. Als Belohnung kannst du die Spezialität des Hauses probieren: in heissem Asphalt gekochter Schinken!

Am Abend des 3. Tages wird nicht gekocht! Heute kannst du das herrliche Fondue der Familie Beck geniessen!


Tag 3 / ca. 200 KM

Val de Travers - Salgesch

Entlang der Autobahn oder über die Kantonsstrasse geht es jetzt nach Salgesch im Wallis. Unterwegs hast du viele Möglichkeiten den Tag zu gestalten: 

Möchtest du vielleicht die Bäder von Saillon geniessen? Oder lieber die Salzsalinen von Bez oder den unterirdischen See von Saint-Léonard besuchen? Entscheide selbst und spontan!

Übernachtungsort ist der Camping Swiss Plage in Salgesch, wo du für weitere zwei Nächte bleibst.

Tag 4

Salgesch

Lass heute die Seele baumeln und mache eine kurze Wanderung durch die umliegenden Rebberge. Bei der Weinkellerei Biber kannst du herrliche Walliser Weine degustieren.

Wandervorschlag

Wine & Walk in den Rebbergen von Cave du Rhodan, Dauer ca. 4 ½ h

Erkunde auf dieser geführten Wanderung die Rebberge von Cave du Rhodan. Du erfährst viel Wissenswertes über die Natur, die Reben und den Wein. Weindegustationen unterwegs und Walliser Teller mit Weinbegleitung und Kellerbesichtigung.


Tag 7 / ca. 60 KM

Salgesch – Lötschental


Heute geht es ins Lötschental. Nach ca. 1 Stunde Fahrzeit erreichst du die Fafleralp. Direkt an der Lonza und auf einer naturbelassenen Wiese erlebst du auf dem einfachen Camping Gletscheralp puren Alpencharme. Achtung! Diesen Camping kann man nicht reservieren!

Wandervorschlag

Wanderung von der Fafleralp zur Anenhütte, ca. 3,5 h

Diese Wanderung führt dich durch vielfältige Vegetationsstufen des Gletschervorfeldes bis zum Gletschertor am Langgletscher hoch zur Anenhütte.


Tag 8

Fafleralp

Wandervorschlag

Postauto zur Talstation der Lauchernalp Bergbahn

Wanderung ab Lauchernalp auf dem Lötschentaler Höhenweg bis zur Fafleralp durch duftende Wiesen und würzige Wälder immer mit Blick auf das fast 4000 m hohe Bietschorn. Ca. 2,5  h.

Im Genusshotel Fafleralp kannst du deine Reise ausklingen lassen.



Tag 9 / ca. 115 km

Fafleralp – Burgdorf


Für die Rückreise nach Burgdorf kannst du deinen Yellowcamper im Autoverlad Goppenstein verladen.



Routenvorschlag präsentiert von Nussbaumer Reisen

la newsletter de Yellowcamper

Tu veux être le premier à connaître notre nouvelle flotte ? Être toujours à jour sur notre offre actuelle ? Ne manquer aucune promotion ou réduction spéciale ?

INVESTIERE JETZT 5 SEKUNDEN!

Denn nur solange dauert es, deine E-Mail unten im Feld einzutippen.

Du erhältst danach regelmässig Spezialrabatte, Aktionen und Neuigkeiten rund um das Thema Camper zugeschickt.

Genial, nicht?

Loue un van aménagé dès maintenant !

Lieu de prise en charge et de remise
Date de départ
Date de retour
Afficher les offres
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Jetzt einen Camper Mieten

Abhol- & Rückgabeort
Abholdatum
Rückgabedatum
Angebote Anzeigen
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Weitere Beiträge

Alle Blogs